20. Fachgespräch mit 200 Besuchern und Ausstellern in Bad Hersfeld

DSC08805

 

Große Resonanz beim Jubiläums-Fachgespräch des SMART CITY Forum in Bad Hersfeld

DSC08921

Bereits zum 20. Mal trafen sich Experten aus dem Bereich SMART CITY um aktuelle Themen zu besprechen und neue Städte, Organisationen und Unternehmen kennenzulernen.
Bürgermeister Thomas Fehling lud gemeinsam mit dem SMART CITY Forum zum zweiten Mal in die Schilde-Halle nach Bad Hersfeld ein und rund 200 Zuhörer kamen - zum größten Netzwerk von Fachleuten in Deutschland zum Thema Smart City. 

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Hausherr die Gäste und informierte über den Hessentag 2019, der ebenfalls in Bad Hersfeld stattfinden wird. Hierzu wird eine „Straße der Innovation“ geplant, bei der einem breiten Publikum aktuelle smarte Technik näher gebracht werden soll.

Hier werden die Bürger als Konsumenten ebenso angesprochen wie die Entscheidungsträger der Städte, Gemeinden und Stadtwerke.

 

DSC08946

Im Anschluss übernahm der Sprecher des SMART CITY Forum, Dr. Lutz Heuser die Moderation und begann mit einem Dialog zwischen Brigitte Zypries, ehemalige Bundesministerin für Wirtschaft und Energie und Isabella Gregor-Cechowicz , Global General Manager Public Services von SAP.

Schwerpunktthema des Dialogs war die verstärkte Einbindung der Politik in die Umsetzung der Digitalisierung in den Städten. Hier ist es wichtig, dass die verantwortlichen Bürgermeister und Entscheider nicht alleine gelassen werden, sondern von der Politik unterstützt werden. Ein Wunsch war intensiveres und kompetenteres Wissen der Akteure über die bei der Digitalisierung von Städten genutzten intelligenten Technologien.

Dies geschieht schon im Bildungsbereich aber auch durch Netzwerkveranstaltungen wie die vier Mal im Jahr stattfindende Fachgespräche des SMART CITY Forum.

 

DSC09094

In 10minütigen Kurzvorträgen konnten die beteiligten Partner-Aussteller in Folge Ihre Unternehmen und Organisationen anhand von wenigen Folien vorstellen, so dass eine abwechslungsreiche und interessante Vorstellung smarter Aktivitäten in den unterschiedlichsten Bereichen von Städten und Gemeinden präsentiert wurde. 

Für [ui!] übernahm die Vorstellung Matthias Weis, CEO der [ui!] urban lighting innovations und informierte über die verschiedenen Aktivitäten der [ui!] group in den Bereichen offene urbane Plattform ([ui!] UrbanPulse), smart Lighting, Verkehrsoptmierung und nachhaltige Mobiltität.

Zu den Partner-Ausstellern gehörten neben der [ui!] group noch SAP, Cleverciti, Höltl, WILO, Digital Energy Solutions, THÜGA, Elektron AG, Green Mobilty Solutions UG i.G., Diehl Metering, Promethean GmbH, K4KeG, Topcon, Ernst & Young, Sustainder, vialytics GmbH, vodafone, Fiware Foundation, HTAI (Hessen Trade & Invest GmbH), Deutsche Post, Amazon Web Services, Hessentag 2019 – wortreich Bad Hersfeld,Technikerschule Bad Hersfeld,Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg.

 

 

DSC09409

Der zweite Teil des Tages wurde mit einer interessanten Keynote von Prof. Dr. Stefan Storr, Dekan der juristischen Fakultät der Uni Graz eingeleitet, der mit seinem Vortrag "Das autonome Fahren als Herausforderung für das Recht" interessante Aspekte zum autonomen Fahren, insbesondere aus rchtlicher Sicht vorstellte.

In Folge stellten sich dann weitere Partner-Aussteller mit Kurzvorträgen vor, bis dann zum Ende der Veranstaltung traditionell die "Tour de Table" dem Auditorium die Möglichkeit bietet, sich noch einmal einzubringen und Informationen und Erfahrungen weiterzugeben.

Fazit vieler neuer Mitglieder und begeisterter Besucher der Veranstaltung war die Vielfältigkeit der Vorträge, unkomplizierte Kontaktaufnahme und viele kompetente Gesprächspartner und ein tolles Umfeld, was durch eine Ausstellung der Künstlerin Gabriele Schäfer unterstützt wurde.

 

DSC09676

Nach einhelliger Meinung ein gutes Format, was auch im kommenden Jahr beim Hessentag wieder in Bad Hersfeld stattfinden wird.
Das nächste Fachgespräch des SMART CITY Forum findet voraussichtlich im Rahmen der Smart Country Convention in der Zeit vom 20-22.11 in Berlin statt.

Am Rande der Verantaltung nahmen sich aber auch alle anwesenden Mitarbeiter die Zeit miteinander ins Gespräch zu kommen, da hierfür auch nicht immer die Gelenheit in dieser Form gegeben ist. Insbesondere die von [ui!] Australien angereiste Sabrina Langenhan nutzte die Gelenheit sich mit ihren deutschen Kollegen auszutauschen. 

 

Weitere Pressesplitter: https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/beim-hessentag-soll-es-eine-strasse-innovation-geben-10185097.html